Geldblockaden lösen mit Moneycoaching

Geldblockaden lösen – Was genau sind eigentlich Geld-Blockaden?

Geldblockaden lösen ist die wichtigste Aufgabe im Business

In meinem Buch Geldblockaden lösen – Vom guten Umgang mit Geld, Reichtum und Spiritualität beschreibe ich eine Geldblockade als „alles, was Dich davon abhält, das gewünschte Geld zu verdienen“.

Dies ist in der Regel eine zugrunde liegende Überzeugung oder Angst vor Geld. Man kann sich dessen bewusst sein oder auch nicht, aber die Blockade ist da.

Manchmal ist es eine völlig verborgene Geschichte, die einen auf hinterhältige Weise sabotiert.

Viele Frauen glauben zum Beispiel nicht, dass sie eine Geldblockade haben. Stattdessen sagen sie sich einfach, dass sie nicht gut im Geschäftlichen sind oder dass sie nicht reich sein sollen oder das Sie nicht gut verkaufen können usw.

Neue Glaubenssätze gegen Geldblockaden

Geldblockaden auflösen bedarf immer der inneren Arbeit mit sich selbst

Es ist viel zu leicht, zu glauben, dass man wegen etwas außerhalb seiner selbst nicht genug Geld verdient. Also solche Dinge wie die Pleite von Kunden, die Wirtschaft, der rückläufige Merkur (wobei der tatsächlich in seinen 3 Wochen, die er dauert nicht zu unterschätzen ist) oder jede andere beliebige Ausrede.

Verstehe mich nicht falsch: Es gibt externe Faktoren, die sich VOLLSTÄNDIG auf das auswirken können, was Du  jetzt verdienst. Aber zu glauben, dass man gegen diese Faktoren nichts tun und anfangen kann, um mehr zu verdienen, ist wenig nützlich. Es ist eine reine “Innere Arbeit”, die hier wirklich hilft.

Vergewissere Dich nur, dass deine „Ausreden“ keine Geld-Blockaden sind (Achtung Spoiler-Alarm: Das sind sie auf jeden Fall!) Keine Ausrede kann dir im Wege stehen.

 

Zum Beispiel diese Ausreden sind alles verdeckte Geldblockaden

  • Bist Du der Meinung, dass deine Kunden sich deine derzeitigen Preise „nicht leisten“ können, kannst Du dein Marketing aufwerten, um deinen Wert klarer zu machen (oder einfach einen neuen Zielmarkt finden, der besser auf deine Preisgestaltung abgestimmt ist).
  • Sollte „die Wirtschaft deiner Meinung nach im Moment scheiße sein“, könntest Du ein erschwingliches Gruppenprogramm schaffen, das es dir ermöglicht, für den gleichen Arbeitsaufwand mehrfach bezahlt zu werden.
  • Wenn Du „zu beschäftigt“ bist, um Produkte mit passivem Einkommen zu schaffen, kannst  Du ja deine Preise erhöhen, um weniger Kunden aufzunehmen, und vielleicht auch eine Hilfe einstellen, um Zeit zu gewinnen.

Siehst Du? Diese externen Faktoren mögen wirklich zu 100 % real sein, aber die Vorstellung, dass sie das kontrollieren, was Du gerade verdienst, ist nur eine Geldblockade.

Geldblockaden sind oft nur schwer zu erkennen

Woher weißt Du nun, ob Du Geldblockaden hast?

Ich lehne mich hier weit aus dem Fenster und sage: „Vertraue mir. Du hast sie.“

Warum bin ich mir da so sicher? Weil das jeder tut.

Ich kenne keinen einzigen Unternehmer – selbst die mega-erfolgreichen Millionäre gehören dazu – der nicht immer noch mit irgendeiner Form von Geldblockade zu tun hat. Und ja, das schließt mich voll und ganz ein, auch wenn ich diese Arbeit Moneycoaching  genannt seit vielen Jahren coache und darüber schreibe und mich extrem viel mit dem Thema Geld und Unterbewusstsein beschäftige.

 

Geldblockaden lösen ist wie Marathon laufen und hört niemals auf, auch wenn es noch so schön wäre.

Kennst Du das berühmte Zitat von Jim Rohn (amerik. Erfolgstrainer), dass Motivation wie Duschen sei? (das heißt, es hält nicht an, also muss man es täglich tun.) Nun, die Arbeit an den Geldblockaden ist die gleiche. Das Lösen und verschieben von Geldblockaden ist keine einmalige Sache.

Jedes Mal, wenn Du eine neue Ebene in deinem Business erreichst, wirst Du sogar dieselben verdammten Geldblockaden auftauchen sehen, obwohl Du schon längst dachtest, dass sie sich aufgelöst haben. Die gute Nachricht ist, dass Du sie jedes Mal viel schneller erkennst – und mit ihnen umgehen – wirst.

In der Zwischenzeit möchte ich, dass Du diese Idee wirklich verstehst. Wenn Du mehr Geld willst, und es kommt aber einfach nicht, lautet meine zu 99,9% sichere Diagnose „Geldblockade“. Die einzige Option lautet dann Geldblockaden lösen. So will es dein innerer weiser Teil von Dir.

Die gute Nachricht ist, dass Sie das Geld zwar blockieren kann zu dir zu kommen, aber Du dabei nicht aus der Lebens-Spur geraten kannst.

 

Warum haben wir überhaupt Geldblockaden?

Viele Frauen und Männer haben eine ganz unterschwellige Angst, dass es nicht sicher ist, reich oder erfolgreich zu sein (oder beides). Tief im Inneren haben Sie wahrscheinlich etliche Geschichten darüber, wie mehr Geld zu einigen negativen Ergebnissen im Leben führen wird.

Das ist doch seltsam, oder? Oberflächlich betrachtet denken die Leute, dass Sie mehr verdienen wollen… aber dann haben Sie diese widersprüchlichen Gefühle in sich.

Es handelt sich also in Wirklichkeit um einen Schutzmechanismus, von dem wir glauben, dass er uns vor einem vermeintlichen Schaden bewahrt.

Geldblockaden auflösen wird somit zur einzigen wirklich probaten Möglichkeit das eigene Business zutransformieren.

 

Einige typisch spezifische Beispiele für Geldblockaden

Die meisten Menschen haben ziemlich ähnliche Geld-Blockaden. Ehrlich gesagt, Sie denken vielleicht, Ihre Situation sei einzigartig, aber das ist sie wahrscheinlich wirklich nicht. Darum kann man Geld-Blockaden auch relativ standardspezifisch behandeln.

Hier sind einige der am häufigsten vorkommenden – schau Sie dir an, wie viele davon für Dich in Frage kommen:

  • „Ich bin einfach nicht dazu bestimmt, reich zu sein.“ (Manchmal taucht das so auf: „Meine Familie war nicht reich, also kann ich es auch nicht sein“).
  • „Geld zu verdienen muss hart sein.“ (OMG, das ist die größte wiederkehrende Geldblockade!)
  • „Es ist obszön, einen Haufen Geld zu verdienen, wenn andere Leute nicht genug haben“.
  • „Ich will den Menschen einfach nur helfen. Das Geld ist mir egal.“
  • „Reiche Leute sind gierig und egoistisch.“ (auch sehr verbreitet)
  • „Die Leute werden aufhören, mich zu lieben, wenn ich zu viel Geld habe.“
  • „Meine Partner/Eltern/Freunde werden ausflippen, wenn ich mehr verdiene als sie“. (Achte hier ganz besonders auf die Geschwister in der Familie. Da gibt es die dollsten Geschichten.)
  • „Es ist wichtiger, glücklich zu sein als reich zu sein.“

 

Die „beliebteste“ Geldblockade lautet: „Ich muss für alles hart arbeiten“

Sobald Du deine spezielle Geldsperre kennst, kannst Du nach der Sabotage durch diese Blockade Ausschau halten.

Nimm`zum Beispiel die wirklich übliche „Ich muss hart arbeiten, um Geld zu verdienen“. “Das Geld wächst nicht auf Bäumen” ist eine Unterart von dieser oft zentralen Geldblockade.

Wenn Du diese Blockade hast, wirst Du wahrscheinlich feststellen, dass Du dich selbst aktiv sabotierst, um daraus eine sich selbst erfüllende Prophezeiung zu machen. Du könntest dich weigern zu delegieren, so dass Du alles selbst machen musst, oder Du zögerst es hinaus, so dass Du die Nacht durchmachen musst, um deine Arbeit zu beenden und später dann keine Lust mehr hast, dich so auszubeuten.

Aber wenn Du dich bei diesen destruktiven Verhaltensweisen ertappst, kannst Du in dem Moment aufhören und dich daran erinnern, dass es nur deine Geld-Blockaden sind. Du kannst kontrollieren, wie Du dich in solchen Situationen verhältst.

Moneycoaching

Wie Du aufhören kannst, mit Deinen Geldblockaden zu kämpfen.

Manche Leute finden, dass es ausreicht, eine Geldblockade zu identifizieren, um sie aufzulösen. Es ist ganz großartig, wenn das passiert… aber einige Geld-Blockaden können wahrhaftig ein LOT hartnäckiger sein als andere.

Wenn Du dich mit einer Blockade herum schlägst, die sich einfach weigert, sich zu verschieben, egal, wie sehr Du sie erkennen lässt, dass sie verschwinden soll, habe ich perfekte Lösungen.

Ich habe ja etliche Angebote, um Frauen und Männern zu helfen, ihre Geldblockaden beseitigen zu können. Sie führen zunächst durch das Erkennen – und dann durch die Auflösung mit den sieben häufigsten unternehmerischen Geldblockaden.

 

Mit diesen Tools kannst Du deine Geldblockaden lösen

 

 

About the Author Christoph Simon

follow me on:

Leave a Comment: