Die finanzielle Zukunft selbst in die Hand nehmen – Das finanzielle Schicksal von innen her verbessern und Internet Unternehmer bleiben (1)

Mai 12, 2013 No Comments »
Die finanzielle Zukunft selbst in die Hand nehmen – Das finanzielle Schicksal von innen her verbessern und Internet Unternehmer bleiben (1)

Als Internet Unternehmer den Lebensplan in die Hand nehmen

Geld

Dieser Beitrag ist der Beginn einer längeren Reihe zum Thema: „Unser finanzielles Schicksal in die Hand nehmen…“

Geld! Geld ist im Leben eines Internetunternehmers (natürlich auch als Offline-Unternehmer)  mit eines der wichtigsten Themen überhaupt. Jeder Selbstständige, Freiberufler und Internetunternehmer kommt am Thema Geld überhaupt nicht vorbei.

Was für jeden „Normalo-Menschen, ob angestellt oder Hartz IV oder was es sonst noch gibt, gilt ist für den Unternehmer von noch größerer Bedeutung. Geld vegleitet uns von der Wiege bis zur Bahre und nimmt im Alltagsdenken ein sehr großen Raum ein. Als praktizierender Coach, der sich auf Themen rund ums Geld spezialisiert hat, weiß ich ziemlich gut, was ich hier schreibe und sage.

Wir Deutschen sagen in aller Regel, das „wir das Geld verdienen“. Die Amerikaner sprechen eher „…vom Geld machen“  und die Franzosen reden „…vom Geld gewinnen“.

Geld hat sehr viel mit Wertschätzung zu tun. Zum einen mit der Wertschätzung der eigenen Leistung und wie sie von anderen Menschen eingeschätzt wird. Das ist dann der sogenannte Ausgleich. Doch was vielleicht noch wichtiger ist – wir haben auch jeder eine innere Sicht von unserer Leistung und der über das Werk anderer Menschen. Diese innere Sicht der persönlichen Wertschätzung lässt uns dann einen Preis finden für das Geschenk, welches wir anderen Menschen zukommen lassen.

Wohlstandskreationen

Wohlstand kreieren hat aus dieser Perspektive etwas damit zu tun, was ich innerlich denke, sehe, höre, fühle rieche und schmecke. Und zwar zu Geld und was sich alles so um Geld herum rankt.

  • Denke ich überhaupt, dass mir Kunden zustehen und diese von mir kaufen?
  • Denke ich überhaupt, dass mir Geld zusteht und wenn ja warum?
  • Was denke ich über meine eigenen Produkte und schätze ich diese Wert, so dass diese überhaupt mit einer eigenen Wertschätzung „aufgeladen sind?
  • Wohlstand und Geldfluss (das, was hinein strömt und wieder herausströmt) hat etwas mit inneren Prozessen und Repräsentationen zu tun.

Das, was dann im Außen sichtbar wird, ist nur die Wirkung von o.g. Ob das stimmt?

Ja, wie das mit Wirkungen so ist. Diese können sich natürlich ganz unterschiedliche Ursachen suchen. Insofern kann niemand von sich beanspruchen die „Wahrheit“ zu wissen, wie es mit dem Geld so läuft und warum es kommt, oder eben auch nicht.

Geld ist eines der am stärksten emotionsbefrachteten Themen im Leben. Da braucht man nur ein paar Talksows zu gucken, die sich mit Steuersachen (Uli Hoeneß), Finanz- und Schuldenkrise (Griechenland, Spanien, Italien, Deutschland), Hartz IV usw. anschauen und weiß direkt Bescheid. „Da weisse Bescheid“, wie Hape Kerkeling als Horst Schlämmer manchmal so sagt.

Geld als Quell der Freude

Geld ist ein Quell der Freude und ein sehr unangenehmes Ärgernis zugleich. Geld wird verwendet, um Unterschiede zwischen Menschen zu etablieren und findet nicht nur beim Investieren, sondern häufig seine Anwendung bei der Polarisierung.

Ich sehe es so, das eine der größten Lebensherausforderungen eines jeden, darin besteht, einen inneren Magnetismus zu entwickeln, das Geld gerne zu einem kommt und wir durch uns etwas in die Welt hinaus reifen lassen, was anderen Menschen etwas gibt, das den einen oder anderen wachsen lässt und ein starkes intrinsisches Bedürfnis erfüllt.

Den Lebensplan erfüllen

Wenn es richtig gut läuft ist das Produkt eine große Hilfe darin sehr große Gruppen von Menschen zu unterstützen. Am besten hilfreich dabei, den eigenen Lebensplan zu erfüllen oder diesem wenigstens näher zu kommen.

Selbst zur Quelle werden und das finanzielle Schicksal erfüllen. Nun setzt diese spirituelle Unternehmerdenke voraus, das es einen Lebensplan (Schicksal) gibt, den jeder erfüllen (entwickeln) soll und das es jemanden gibt, der diesen Lebensplan setzt. Ob das nun alles so ist, ist dem geneigten Leser mit seinen persönlichen Glaubenssätzen überlassen. Wie oben schon geschrieben. Wirkungen suchen sich sehr oft unterschiedliche Ursachen.

Finanzielle Schicksale und somit Geld, gibt uns die Möglichkeit und eben auch dem Internet Unternehmer, einen spirituellen Lebensplan zu entwickeln. Und wenn immer im Leben der Begriff der Spiritualität ins Spiel kommt, ist der Begriff einer höheren Macht nicht weit entfernt. Ob wir dem einen Namen geben, wie z.B. Höhere Macht, Higher Power, Gott, Höheres Selbst, Höhere Instanz oder noch konkreter runtergebrochen Jesus, Mohammed, Buddha usw. hat wiederum auch etwas mit dem eigenen Glauben zu tun.

Geld geringschätzen ist als Internet Unternehmer keine gute Idee

Um der Herausforderung und der Erfüllung des eigenen Lebensplan zu umgehen, versuchen viele Menschen dieses Thema so zu lösen, dass sie Geld negieren und sich „einreden“, das Geld nicht das Wichtigste ist oder Geld einfach  herabwürdigen durch irgendwie anders geartete Konstrukte. Diese Lösungsversuche sind vielleicht teilweise nützlich, doch auf Dauer schwierig, weil sie das Leben viel zu sehr verkomplizieren. Geld ist eben einfach und gehört zur persönlichen Entwicklung dazu, wie es eben auch Schule gibt oder Kirche oder was auch immer.

Ausblendung durch Aberkennung von Wichtigkeit führt meistens zu einer Emotionalisierung, die dem Körper Stress macht. Denn der Druck Geld zu verdienen bleibt in der materiellen Welt trotzdem bestehen.

 

Changing Beliefs für den Internet Unternehmer

„Wenn wir nicht mögen, was uns im Leben widerfährt, ist das einzige was uns hilft dies zu ändern unser Bewusstsein zu ändern und die Welt da draussen ändert sich für uns.“ (Lester Levenson)

Es ist eben vieles im Leben und natürlich auch  im unternehmerischen Leben erstmal nur ein Gedanke – und Gedanken lassen sich ändern. Gedanken sind in meiner Denkweise auch ein Hauptbestandteil von Glaubenssätzen.

Das Besondere an Glaubenssätzen (Beliefs, Imprints, Gedankenfelder, Kernglaubenssätze usw.) ist dann noch zusätzlich, nur die Gleichschaltung mit einem anderen Gedanken. Gedanken werden sozusagen verknüpft.

Die einfachste Form eines Gedankenkonstrukts in Form eines Glaubenssatzes ist die Gleichtung x=y. Daraus bestehen dann die Lebensentwürfe eines Internetunternehmers und entscheiden über den sogennanten Erfolg oder Mißerfolg, der sich in unserer Volkswirtschaft und in unserem Business Kulturkreis zumeist in finanziellem Gewinn ausdrückt. Das trifft sowohl für Profitorientierte und auch sogenannte Non-Profitorientierte Unternehmer  und Internet Unternehmer zu.

  • Geld ist die Wurzel allen Übels
  • Geld ist nur Mittel zum Zweck

Das ist X=Y.  Von diesen so miteinander verknüpften Gedankenkonstrukten gibt es nun reichlich, um nicht zu sagen haufenweise. Klingt alles sehr simpel, wenn der Fakt (ist natürlich auch ein Belief von mir ;)) nicht so entscheidend wäre, das sie über unser finanzielles Schicksal und somit auch über unser Internetunternehmerisches Dasein entscheiden. Insolvenz oder Florierendes Business unterliegt eben nicht so sehr dem wirtschaftlichen Umfeld, sondern vielmehr unserem inneren „geldpolitischen“ Denken. Die „innere geldpolitische Software“ eben.

Ich empfehle daher das eigene  Schicksal als Internet Unternehmer und Solo Unternehmer von den eigenen Glaubenssätzen her anzugehen oder sich diesen wenigstens eine ganze Weile ganz gezielt zu widmen und zu transformieren. Die persönliche, kostbare Aufmerksamkeit ab jetzt ein wenig öfters ganz explizit den internalen Kernen der eigenen Beliefs widmen und diese zu transformieren.

Entscheidend unterstützen können Sie diese Transformation mit Hilfe meines gerade erschienen Buchs „Verändere deine Glaubenssätze mit der Kraft der intelligenten Zellen“ und meinem Buch „Wünsch Dir einfach Geld„, gepaart mit der hervorragenden radionisch bestrahlten Subliminal CD „Wohlstandsbewusstsein“ und „Ziele erreichen“.

Ein anderes sehr empfehlenswertes Buch zum Verändern von Glaubenssätzen, was bei den ganzen Quanten, -Chakra, -Energy Psychology und was es sonst noch an modernen Interventionen im „inneren Raum Design“ gibt und in Vergessenheit geraten ist, „Using your Brain for Change“ vom mittlerweile Großvater moderner mentaler Transformationstechnologie Dr. Richard Bandler.

 

Für kleines Geld sich als Internet Unternehmer selbst testen

Mitglied werden für kleines Geld und als Einstieg nutzen, um vom Angestelltendenken zum interentunternehmerischen Denken zu kommen ist für kleines Geld hier extrem gut möglich. Denn wer weiss schon ob er als Internet Unternehmer vom Seelenplan überhaupt vorgesehen ist. Es sei denn er hate einen Lebensplan für sich geschrieben.

also darum erst Testen, dann das Höhere Selbst befragen und dann entscheiden und schließlich Glaubenssätze verändern und Geld als Quell der Freude entdecken.

Natürlich ist für den umtriebigen Internet Unternehmer die Zahlung von Steuern und somit eine gute Software für die Steuererklärung ebenfalls sehrwichtig. Es gibt immer gute Gründe die Steuererklärung selbst zu machen und mit der jährlich aktualisierten Software der Akademischen Arbeitsgemeinschaft ist das auch ein sehr leichtes und nützliches Unterfangen. Zudem schult es den Blick für das eigene Business.

für Ihren Erfolg als Internet Unternehmer und bei der Umsetzung ihres Lebensplan

Christoph Simon

 

 

Schreibe einen Beitrag

*