Category Archives for Marketing

Moneycoaching

Coaching und Internet Marketing Blog – Warum eigentlich dieser Blog?

Internetmarketing Blog von Christoph Simon

12566262 - Strasse zum Erfolg © Torbz

Ich habe mir lange Gedanken gemacht, was in diesem  Blog überhaupt passieren soll. Über Internetmarketing gibt es schon sehr sehr viel. Handlungsanweisungen, komplette Jahreskurse fein säuberlich aufgeteilt in Wochenlektionen per Video aufgenommen, E-Books, Themenblogs, You-Tube-Videos usw. und so fort.

So, dass es hier, aus meiner Sicht nichts neues mehr braucht. Jedenfalls nicht wirklich. Was natürlich nicht heißt, dass sich die Internetmarketingbranche weiter entwickelt, wie jede andere Branche auch.

Internetmarketing ist für mich ein ganz normaler Berufszweig wie viele andere auch. Wer Internetmarketing professionell betreibt oder betreiben möchte, wird, wenn er nicht gerade Tim Ferriss Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben
heißt, auch  seine 40 h oder mehr innerhalb dieses Berufs verbringen. Und da Erfolg letzten Endes, nach meiner Erfahrung, immer eine Frage der Fokussierung von Aufmerksamkeit ist, werden die erfolgreichen Internetmarketer eher mehr als 40 h arbeiten. Zumal Sie wahrscheinlich dann auch von einer persönlichen Mission beseelt sind.

In jedem Beruf gibt es irgendwann einen Punkt, an dem der Berufstätige ein Problem identifiziert. Und hier kommt Coaching ins Spiel. Nicht das Coaching alleine nur auf Probleme fixiert ist.Nein.  Aber Coaching wird in aller Regel zumeist beim Auftauchen eines Problems in Anspruch genommen und nachgefragt. So ticken jedenfalls die meisten Menschen weiß ich aus meiner Coaching Praxis.

Und ich weiß wovon ich spreche, da ich mittlerweile auf eine fünfzehnjährige praktische Tätigkeit in Coaching, Supervision und Aufstellungsarbeit zurück blicken kann.

So soll dieser Blog einerseits den Beruf des Internetmarketer  in den Blick nehmen, individuelle Herausforderungen beschreiben und Lösungsansätze liefern und gleichzeitig Werkzeuge, Tools, wichtige Artikel usw. miteinander vernetzen und ebenfalls besprechbar machen.

Das bedeutet, wie schon auf meinen anderen Blogs, dass ich bestimmte Formate liefere. Die dienen der Zielerreichung oder von mir aus auch,  der Problemlösung von ganz bestimmten Themen.  Ich möchte aber gleichzeitig auch auf die Technik und die Weiterentwicklung dieses Berufszweiges eingehen, so weit ich dazu etwas sinnvolles sagen kann. In diesem Sinne bietet dieser Blog möglicherweise doch was neues oder um es mit den Worten von Karl Valentin zu sagen:

“ Es ist schon alles gesagt worden, aber nicht von jedem!“

Ich bin selbst gespannt, ob mir das gelingen wird, da ich in meinem Herzen in aller erster Linie Coach und Supervisor bin. Das Internetmarketing interessiert mich einfach, weil es auf eine verlockende und einfach erscheinende Weise die Möglichkeit bietet die eigene Selbstständigkeit und das professionelle Handeln in diesem Leben zu verbessern und wenn man mag auch mit 80 Jahren noch Geld anzuziehen.

Ich bin der tiefen Überzeugung, dass es viele Menschen gibt, die selbstständig arbeiten möchten, gutes Geld verdienen möchten und über ihre Ziele beruflichen Belange frei und selbstbestimmt ohne Einmischung eines Chefs oder Vorgesetzten bestimmen möchten. Das Internetmarketing mit dem Berufsbild des Internetmarketer kann dies bieten.

Und da berufliche Probleme, die natürlich auftauchen, nicht immer abhängig sind von Technik und Wissen, sondern sehr viel öfter durch limitierende Glaubenssätze, negative Gefühle, negative Selbsteinredungen (= negative innere Dialoge), mentalen Problemen, kann Coaching hier einen guten Schritt weiterhelfen. Und genau diesen Mix möchte ich auf diesem Blog herstellen.

Ich bin selbst gespannt ob das klappt. (Alle Artikel in diesem und auf meinen anderen Blogs werden zukünftig mit der Spracherkennungssoftware 11.5 von Nuance/ Dragon Dragon NaturallySpeaking Home 11.5
durchgeführt). Das ist ein weiteres Experiment von mir und beginnt hier und heute.

beste Grüße,

Christoph Simon

 

1 5 6 7